Gute Beziehungen zu den HOG-Regionalgruppen

 Pressemitteilung des Deutschen Kreisforums Kronstadt



Zu einer ordentlichen Sitzung fand sich der Vorstand des Demokratischen Forums der Deutschen im Kreis Kronstadt (DFDKK) am Montagnachmittag in der Kronstädter Forumsgeschäftsstelle ein. Als Gäste beteiligten sich daran - im Zeichen der guten Beziehungen, die das DFDKK zu den Organisationen der nach Deutschland ausgewanderten Landsleute unterhält - Herr Karl-Heinz Brenndörfer, Vorsitzender der Regionalgruppe Burzenland im Verband der Siebenbürgisch-Sächsischen Heimatortsgemeinschaften e.V., und Frau Ilse Welther, Vorsitzende der Heimatortsgemeinschaft (HOG) Felmern, als Vertreterin der erst unlängst gegründeten Regionalgruppe Reps/Fogarasch im genannten HOG-Verband. Die Gäste berichteten zu Beginn der Sitzung über die aktuellen Probleme auf der Agenda der von ihnen vertretenen Organisationen.
Anschließend wurde zur angekündigten Tagesordnung übergegangen. Der DFDKK-Vorsitzende Wolfgang Wittstock, der die Sitzung leitete, informierte über die wichtigsten Bestimmungen des neuen Kommunalwahlengesetzes Nr. 115/2015. Im Hinblick auf die Beteiligung des DFDKK an den nächsten Kommunalwahlen, die voraussichtlich im Juni 2016 stattfinden werden, wurden bereits erste Beschlüsse gefasst. Der DFDKK-Vorsitzende berichtete auch über den Verlauf der Vorstandssitzung des Landesforums (DFDR), die am 18. September d.J. in Hermannstadt abgehalten wurde.
Auf der Tagesordnung stand sodann die Novellierung der DFDKK-Geschäftsordnung, die nun in einer aktualisierten Fassung vorliegt. Festgelegt wurde ferner der Termin der diesjährigen Michael-Weiß-Gedenkfeier in Marienburg. Sie wird am 16. Oktober, 17 Uhr, beim dortigen Studentendenkmal stattfinden. Bei den Allfälligkeiten wurde u.a. über die vorliegenden Anträge auf Gewährung der Forumsmitgliedschaft beraten, und es wurden die entsprechenden Beschlüsse gefasst.